Sonntag, 7. November 2010

Doppelkopfturnier am 5. November 2010




Wieder ein voller Erfolg: 40 Doppelkopfspielerinnen und -spieler - im letzten Jahr waren es 36 - trafen sich am Freitag im PGH zum diesjährigen Turnier. Nachdem die Spielpaarungen für die erste
Runde ausgelost waren, ging es konzentriert zur Sache.

Gespielt wurden drei Runden mit 16 Spielen.
Ulla Hehemann sorgte unermüdlich dafür, dass jeder immer genügend Getränke hatte.





An manchen Tagen lohnt es sich eigentlich nicht, die ausgeteilten Doppelkopfkarten in die Hand zu nehmen: es sind nicht die Siegerkarten drin und wenn dann der jeweilige Spielpartner auch nichts herausreißen kann, dann muss man das auch akzeptieren. Aber wer schon häufiger das Turnier der Kolpingsfamilie Hasbergen besucht hat weiß, dass es dann einen kleinen "Tröster" gibt. In diesem Jahr konnte sich Gertrud Janning darüber freuen.


Sieger in diesem Jahr wurde unser Kolpingbruder Georg Benne mit 68 Punkten. Er bekam den Wanderpokal für ein Jahr sowie die Siegprämie in Höhe von 40 EUR.
Zweiter wurde mit 60 Punkten Jörg Trienen, gefolgt von Horst Bartelmus mit 52 Punkten auf dem dritten Platz. Auch sie - wie auch 11 weitere Spieler- und Spielerinnen - erhielten eine Prämie.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen