Freitag, 5. Oktober 2012

Fahrradtour in Bremen am 03.10.2012

KiB- Kolping in Bewegung - wortwörtlich wurde dies am 03.10.2012 mit einer Fahrradtour in Bremen durchgeführt. Mit 14 Personen ging es morgens mit dem Zug von Osnabrück nach Bremen, alle ausgerüstet mit Fahrrädern und -was man an diesem Tag leider schon auf der Hinfahrt nach Osnabrück nutzen musste- einem Regencape. 
 
Renate hatte vorsorglich für jeden eine Exemplar mitgebracht.














In Bremen angekommen, gab Pfarrer Baumgart noch einmal ganz wichtige "Verhaltensregeln" mit auf den Weg: 1. Ganz wichtig: Straßenbahnschienen sind tückisch, also erhöhte Vorsicht! 2. Bremer Fahrradfahrer fahren "sehr forsch" 3."Hier, wo ich bin, ist vorne und Gelb ist das Ende (heute hatte Josef diese Aufgabe)!".

Danach ging es über den Marktplatz, vorbei am Roland zur Weser, um dort an der Weser, vorbei an Schrebergärten, auch das "andere Bremen" kennenzulernen. Hier jetzt ein paar Bildimpressionen:

Der Roland mit Blick zum Dom


Pause!! Zur "Stärkung" gibt es ein paar "Kräuter"











Da wurden Erinnerungen wach...Pfarrer Baumgart erzählte, wie er schon in seiner Kindheit häufig mit der kleinen Fähre "Hall över" die Weser überquert hatte, um im Sommer in dem "Naturstrandbad" zu baden.





 In der Innenstadt wieder angekommen, durfte die Bötchergasse nicht als Attraktion fehlen.










Nach dem Essen war leider doch noch der angekündigte Regen in Bremen angekommen und zwar so heftig, dass eine Weiterfahrt kein Vergnügen mehr gewesen wäre. Darum führte uns Pfarrer Baumgart zu einigen markanten Punkten in der Innenstadt, zu denen er auch historische oder eigene Geschichten zu berichten wusste.



Natürlich durfte das obligatorische Foto vor den "Bremer Stadtmusikanten" nicht fehlen.


Nach Kaffee und Kuchen musste dann leider wegen des Wetters die Heimreise früher angetreten werden. Dennoch war es ein sehr schönes "Gemeinsam-Erlebnis" mit starkem Bedürfnis an Fortsetzung.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen