Mittwoch, 11. April 2012

Kolpingfrühstück und Spende am 9. April 2012



Der Ostermontag war für 65 Kolpingschwestern und -brüdern wieder einmal die Gelegenheit um miteinander nach der Messe zu frühstücken und danach gemütlich zu plaudern. Vor dem gemütlichen Teil ist die Arbeit der Freiwilligen gefragt: Eindecken der Tische, Brot schmieren, Kaffee kochen, Eier kochen, Bier zapfen usw. In diesem Jahr wurde erstmals das Brot von unserer Kolpingschwester Maria Nobbenhuis gebacken. Viel Arbeit- aber es hat gut geschmeckt.








Nach einem kurzen Totengedenken für unseren Ende März verstorbenen Kolpingbruder Franz Lienert kurz nach seinem 90. Geburtstag, wurden zwei neue Mitglieder in die Kolpingfamilie aufgenommen: Christina und Matthias Menkhaus. Unser Präses Pfarrer Baumgart übernahm wieder die Aufgabe, ohne Schmerzen :-) die erste Kolpingnadel anzubringen. Wir wünschen Christina und Matthias ein "Treu Kolping" und viel Freude in der Kolpingsfamilie Hasbergen.




Ein weiterer Höhepunkt war die Überreichung einer Spende aus den Erlösen der letztjährigen Altkleidersammelaktion. In diesem Jahr hatte der Vorstand den Entschluss gefasst, das Wohnheim Hasbergen, das seit dem letzten Jahr von der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück für 24 Menschen mit geistiger und/oder mehreren Behinderungen in der Nähe des Rathauses betrieben, mit einer Spende von 500 EUR zu unterstützen.

Der Leiter des Wohnheims, Andrew Harrison, nahm aus der Hand des Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Hasbergen einen Umschlag mit 500 EUR entgegen. Er bedankte sich im Namen der Wohnheimbewohner ganz herzlich für die Spende aber auch für die freundliche Aufnahme in der Gemeinde Hasbergen.




Für die Vorbereitungscrew gab es dann als kleines Dankeschön einen bunten Frühlingsstrauß.




Ja, und dann konnte der gemütliche Teil beginnen....
Hier noch ein paar Bilder:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen