Sonntag, 8. November 2009

Doppelkopfturnier am 6. November 2009

Alex Messerschmidt, mit 88 Punkten Sieger des letztjährigen Doppelkopfturniers, war mit weiteren 35 begeisterten Spielerinnen und Spielern angetreten, um den Pokal aber auch das Preisgeld zubekommen. Konzentriert war jeder bei der Sache.


Gespielt wurden 3 Runden mit jeweils 16 Spiele. Spielleiter Franz Breiwe sorgte für einen reibungslosen Turnierverlauf. Christian Dittrich machte es mit seinem PC möglich, dass den Spielern nach jeder Runde schnellstens die aktuellen Punktestände bekannt gegeben werden konnten.




Auch Doppelkopf spielen macht durstig. Alois Hehmann und Ludger Wethkamp sorgten dafür, dass entsprechnder Nachschub zur Verfügung stand. Zum Essen gab es leckere Frikadellen und Koteletts.





Sieger dieses Turniers mit 61 Punkten war zum Schluss Sönke Siegmann, der aus der Hand des Kolpingvorsitzenden Christian Böckenförde den Pokal und vom Spielleiter das Preisgeld in Empfang nehmen konnte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen